• Mit Hirseextrakt, Vitamin B5 und Cystin 
  • Nährt das Haar von Innen 
  • Für volleres, kräftigeres Haar bereits nach 12 Woche

270 St. Kapseln
Bayer Vital GmbH

76,83 €*4

Grundpreis: 0,28 € / 1 St.

- +
Details & PflichtangabenPreis inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten
  • Wirksamkeit medizinisch belegt
  • Wirkt bei 8 von 10 Frauen
  • Wirkstoff Minoxidil reaktiviert Haarwurzel

2X60 g Schaum
Johnson & Johnson GmbH (OTC)

47,69 €*

Grundpreis: 397,42 € / 1 kg

- +
Details & PflichtangabenPreis inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

5,38 €*

Grundpreis: 0,09 € / 1 St.

- +
Details & PflichtangabenPreis inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten
  • individuelle Auswertung
  • von Experten entwickelt
  • sicher und vertraulich
  • Analyse im Fachlabor

1 St. Test
Cerascreen GmbH

66,26 €*

Grundpreis: 66,26 € / 1 St.

Dieser Artikel ist zurzeit leider nicht lieferbar.
Details & PflichtangabenPreis inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Haarausfall

Richtig behandeln und vorbeugen

Haarverlust ist ganz natürlich. Nur wenn es zu viel wird, sollte Sie etwas unternehmen. Normal verliert man bis zu 100 Haare pro Tag. Verlieren Sie deutlich mehr Haare pro Tag, sollte Sie diesen Haarausfall von Ihrem Arzt abklären lassen, da es viele Ursachen für einen Haarausfall geben kann.

Mögliche Ursachen:
• Lebensalter, Geschlecht
• Genetische Faktoren (Veranlagung)
• Hormonschwankungen (z. B. durch Absetzen der Pille, nach einer Schwangerschaft, Wechseljahre)
• Schilddrüsenfunktionsstörung
• Vitamin-, Nährstoffmangelerscheinung (erkrankungsbedingt oder durch falsche Ernährung)
• Medikamente (z. B. Zytostatika, Androgene, Methylphenidat, Allopurinol, Heparin, Valproinsäure, Clofibrat)
• Stress

Wenn es möglich ist, sollte die Ursache des Haarausfalls behandelt werden. Des Weiteren gibt es Möglichkeiten das Haarwachstum zu fördern und den Haarausfall zu minimieren.

Freiverkäufliche Arzneimittel und Kosmetika zur Behandlung des Haarausfalls:
• Vitamin- und Mineralstoffpräparate (Biotin, Vitamin B1 und B2, Zink, Eisen)
• Aminosäuren
• Pflanzenextrakte
• Durchblutungsfördernde Mittel
• Lösungen mit hormonartiger Wirkung
• Shampoos (Vichy® Dercos Vital)
• Homöopathische Mittel

Es gibt auch verschreibungspflichtige Arzneimittel zur Behandlung des Haarausfalls. Bitte lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten. Unterstützend können Sie Maßnahmen zum Stressabbau ergreifen, wie z. B. autogenes Training oder Yoga.