BIOTIN H forte Tabletten

28%
gespart*
BIOTIN H forte Tabletten
Abbildung/Farbe kann abweichen
Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage
Artikelnummer: 00573339
Packungsgröße: 40 St.
Darreichungsform: Tabletten
Preis: 14,99 €*
AVP/UVP²: 21,02 €
Sie sparen*: 6,03 € (28%)
Grundpreis: 0,37 € / 1 St.
 

* Preis inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten Innerhalb Deutschlands: versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 35 Euro oder bei Bestellung eines rezeptpflichtigen Medikaments. Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

 

Andere Kunden kauften auch

NARATRIPTAN Heumann bei Migräne 2,5 mg Filmtabl.
71%
gespart*

2 St. Filmtabletten
HEUMANN PHARMA GmbH & Co. Generica KG

2,40 €*4

AVP/UVP²: 8,50 €

Grundpreis: 1,20 € / 1 St.

- +
Details & PflichtangabenPreis inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten
VOLTAREN Schmerzgel forte 23,2 mg/g
41%
gespart*

180 g Gel
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare

17,78 €*4

AVP/UVP²: 30,19 €

Grundpreis: 9,88 € / 100 g

- +
Details & PflichtangabenPreis inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

2,35 €*4

AVP/UVP²: 5,97 €

Grundpreis: 15,67 € / 100 ml

- +
Details & PflichtangabenPreis inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

BIOTIN H FORTE – das Geheimnis schöner Frauen

  • glänzenderes und gesunderes Haar
  • gesunde und geschmeidige Haut

Wer unter sprödem, mattem Haar und unter Hautproblemen leidet, der sollte überprüfen lassen, ob ein Mangel an Vitamin H (=Biotin) vorliegen könnte. Besonders nach der Einnahme von Antibiotika ist die Darmflora häufig so gestört, dass wichtige Nahrungsbestandteile nicht mehr richtig resorbiert werden. Das bedeutet, wenn die Darmfunktion beeinträchtigt ist oder auch die Ernährung zu einseitig ist, z.B. zu wenig Gemüse, Haferflocken oder Nüsse enthält, dann kann es zu einem Mangel an Vitamin H (=Biotin) kommen.

BIOTIN H FORTE mit 10mg ist seit Jahren bewährt, wenn es um die Behandlung eines Mangels geht. BIOTIN H FORTE ist hochdosiert. Bei Einnahme einer ganzen Tablette mit 10mg Biotin (=Vitamin H) erhalten Sie eine deutlich höhere Dosierung verglichen mit der empfohlenen Biotin Tagesdosis nach LMIV (LebensmittelinformationsVerordnung).

Um einem Vitamin H Mangel vorzubeugen, empfiehlt sich eine dauerhafte Ergänzung mit Biotin täglich zwischen 2,5mg und 5mg. Durch die eigens vorgestanzte Kerben ist die Tablette leicht in vier Teile zu brechen, um so die nötige Dosierung zu erzielen. Zur kurmäßigen Anwendung reicht eine halbe oder eine viertel Tablette pro Tag.
BIOTIN H FORTE = normaler Energiestoffwechsel

Bei einer kontinuierlichen Anwendung von BIOTIN H FORTE 10mg über 3-4 Wochen, wird die Haut- und Haarstruktur wirkungsvoll verbessert und die Widerstandskraft erhöht. Schon nach einigen Wochen können Sie schönere, glänzendere Haare, sowie eine „Erholung“ strapazierter Haut feststellen.

BIOTIN H FORTE 10mg gibt es in der Kurpackung mit 120 Tabletten (reicht für 480 Tage), in Packungen zu 40 oder 20 Tabletten. (Apothekenpflichtig).

BIOTIN H FORTE 10mg Vitaminpräparat Anwendungsgebiete: Vorbeugung und Behandlung eines Biotin-Mangels. (Zur Vorbeugung sind weniger als 0,2 mg Biotin am Tag ausreichend.) Behandlung eines Biotin-Mangels beim sehr seltenen Biotin-abhängigen, multiplen Carboxylasemangel. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren!

BIOTIN H FORTE 10mg Vitaminpräparat. Anwendungsgebiete: Vorbeugung und Behandlung eines Biotin-Mangels. (Zur Vorbeugung sind weniger als 0,2 mg Biotin am Tag ausreichend.) Behandlung eines Biotin-Mangels beim sehr seltenen Biotin-abhängigen, multiplen Carboxylasemangel. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren!

PZN 00573339
Anbieter: Pharma Peter GmbH
Packungsgröße: 40 St.
Produktname Biotin H forte 10mg
Darreichungsform: Tabletten
Monopräparat ja
Wirksubstanz Biotin
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach Art der Beschwerde und/oder Dauer der Erkrankung und wird deshalb nur von Ihrem Arzt bestimmt.

Überdosierung?
Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

 

Dosierung
Allgemeine Dosierungsempfehlung-Vorbeugung und Behandlung eines Biotinmangels:
 
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene 1/4-1 Tablette 1-mal täglich unabhängig von der Mahlzeit
Allgemeine Dosierungsempfehlung- Behandlung eines Biotinmangels bei erblicher Stoffwechselstörung (multipler Carboxylasemangel):
 
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene 1 Tablette 1-mal täglich unabhängig von der Mahlzeit
Lassen Sie sich zu der Dosierung von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.
 

- Vorbeugung und Behandlung eines Biotinmangels
- Therapie von Biotin-Mangelzuständen beim Biotin-abhängigen multiplen Carboxylasemangel

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Biotin wird auch Vitamin B7 oder Vitamin H genannt und ist ein wasserlösliches Vitamin und Teil des Vitamin B-Komplexes. Die B-Vitamine werden insbesondere für die Funktion des Stoffwechsels, der Nerven, der Verdauung und für Herz/Kreislauf benötigt.
bezogen auf 1 Tablette

10 mg Biotin

10 mg Coenzym R

10 mg Vitamin B7

10 mg Vitamin H

+ Cellulose, mikrokristalline

+ Lactose-1-Wasser

+ Povidon K30

+ Crospovidon

+ Magnesium stearat

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
- Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Allergische Überempfindlichkeit der Haut (allergische Dermatitis)

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.